Nähnadeln – Nähmaschinennadeln – Die richtige Nadel kaufen

Nähnadeln

Nähnadeln gibt es viele und sind jedem in ihrer Form und Funktionsweise bekannt. Dennoch gibt es einige unterscheide die man erst herausfindet, wenn man sich mit dem Thema näher befasst. Nadeln haben im Prinzip alle die gleiche Funktion. Sie sollten nähen, beziehungsweise zwei Stoffe miteinander verbinden. Für uns zum nähen, sind lediglich vier verschiedene Nadeltypen relevant.

  1. Nähmaschinennadeln
  2. Handnähnadeln
  3. Stecknadeln
  4. Sicherheitsnadeln

Die verschiedenen Nadeltypen, haben unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen. Für uns am wichtigsten ist jedoch, welche Nadel verwende ich für welches Material. Da Stoffe wie z.B. Baumwolle, Jeans, Jersey oder Leder sich jeweils nur mit eine spezielle Nadel vernähen lassen, kann man nicht immer die gleiche Nähnadel verwenden. Es gibt zwar universal Nähnadeln, dennoch kommen diese bei gewissen Stoffen an ihre Grenzen.

Nähmaschinen Nadeln Set

20 Nähmaschinennadeln für Jersey, Leder, Stretch und Jeans - je 5 Stück -
Kundenbewertungen
20 Nähmaschinennadeln für Jersey, Leder, Stretch und Jeans - je 5 Stück -*
von BIG-SAM
  • Je 5 Nähmaschinennadeln pro Päckchen
  • Leder, Jersey, Jeans & Stretch
  • System: Flachkolben (wie unter Bescheibung)
Prime Preis: € 6,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Nadelköpfe

Wenn man sich neue Nähmaschinennadeln kaufen möchte, sollte man unbedingt vorher in der Hersteller Beschreibung nachlesen welcher Nadeltyp bez. Nadelkopf verwendet werden kann. Denn auch hier gibt es Unterschiede! Setzt man eine falsche Nadel ein, kann die Nähmaschine schaden nehmen oder sie näht erst gar nicht.

  • Flachkopfnadeln
  • Rundkopfnadeln